Die Rache des Wanderschattens

Erwäge ernsthaft Umfirmierung in Fachmagazin für bizarre Effekte auf Rollfilmnegativen:201803_MF66_HablaDistagon_HafencityAbend_04
Was bitteschön ist das da rechts? Hat etwa zum größeren Teil der ca. zehnsekündigen Belichtung ein Käfer auf der Frontlinse gesessen, der dann langsam weggekrabbelt ist?

Abgeschwächt wiederholt sich der Effekt auf zwei oder drei anderen Negativen – die Welt ist voller Rätsel …

Und hier ist noch was ganz anderes von derselben Rolle, nämlich ein versehentlich extrem unterbelichtetes Negativ, das ich als RGB gescannt und alle noch enthaltenen Informationen pauschal extrem verstärkt habe – ein neuer Kandidat für die Abteilung Accidental Art:

Advertisements

3 Kommentare zu „Die Rache des Wanderschattens“

  1. kannst du das rot noch durch ein freundliches grau ersetzen? ;-) – ich hab bei meinen digitalen langzeitbelichtungen solche effekte und kann sie nicht finden… die ursachen…

  2. Also ich bin ja der Letzte, der was gegen Grau hätte, aber wenn mir der Scanner schon so einen Farbstich schenkt, dann behalt ich ihn auch :) Aber stimmt schon, es knallt etwas raus …

Sag doch was!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s